PhD Position / Dissertation im Bereich Sicherheit von Elektrofahrzeugen

Technische Universität Graz
get in touch
published on Mar 19, 2021 09:12 AM

Die TU Graz ist die traditionsreichste technisch-naturwissenschaftliche Forschungs- und Bildungsinstitution in Österreich und zählt zu einer der größten Arbeitgeber*innen der Region mit rund 3.500 Mitarbeiter*innen. In ihren fünf Stärkefeldern, den Fields of Expertise, erbringt die TU Graz internationale Spitzenleistungen und setzt auf intensive Zusammenarbeit mit anderen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie mit Wirtschaft und Industrie weltweit.

Das Institut für Fahrzeugsicherheit (VSI) beschäftigt sich mit der Sicherheit von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Automatisierungsgraden, der Sicherheit von ungeschützten Verkehrsteilnehmern, der Sicherheit alternativ angetriebener Fahrzeugkonzepte und der Analyse von Verkehrs- sowie spezifischen Freizeit- und Sportunfällen.

Das Institut für Fahrzeugsicherheit ist Projektkoordinator des internationalen Forschungsprojektes SafeLIB, in welchem in den nächsten Jahren wichtige Erkenntnisse zum Thema Sicherheit von Batterien unter Crashlasten aber auch zum Thema Second Life gewonnen werden sollen. Im Rahmen dieses Projektes wird eine Dissertationsstelle ausgeschrieben:

 

Universitäts-Projektassistent*innen / PhD Position im Bereich Batterieforschung

 

Thema der Dissertation: Untersuchung von Alterungseinflüssen auf das mechanische Verhalten von Li-Ionen Batterien

 

40 Stunden / Woche für 4 Jahre, Start ab sofort möglich

 

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Thematik Alterung von Li-Ionen Batterien
  • Untersuchung von Alterungseinflüssen auf mech. Eigenschaften: Analyse verfügbarer Literatur; Verhält sich eine gealterte Li-Ionen Batterie in einem Fahrzeug in einem Unfall kritischer als eine neue?
  • Entwicklung eines Modells zur Beurteilung der Sicherheit auf Basis von Alterungseinflüssen
  • Ableitung von Konstruktionsrichtlinien für das Design von Batteriesystemen zur Minimierung der Degradation

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Diplomstudium der Richtungen Maschinenbau oder techn. Physik
  • Zielstrebig, eigenständig und belastbar
  • Interesse an experimenteller Arbeit (Konzeption, Planung, Durchführung, Auswertung)
  • Interessen an numerischer Modellbildung (Umsetzung der Versuchsdaten in FE-Modellen)
  • Sprachkenntnisse: Englisch C1/B2, Deutsch konversationssicher

 

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem internationalen Forschungsprojekt mit zahlreichen renommierten Projektpartnern (Porsche, AUDI, Daimer, AVL, etc.)
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Die Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen


Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung unter gregor.gstrein@tugraz.at.

Einstufung: Das kollektivvertragliche Mindestgehalt liegt für diese Position bei monatlich € 2.971,50 (14x jährlich). Je nach Erfahrung ist eine Überzahlung möglich. Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Kontakt:
Technische Universität Graz    
Institut für Fahrzeugsicherheit (VSI – Vehicle Safety Institute)
Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz
http://www.vsi.tugraz.at/

PDF document Ausschreibung_3330_PhD_de_20210319.pdf, 650 KB
Employment type
full time
Start of work
starting immediately / by arrangement
Fixed term
4 Jahre
Wages
2,971.5 EUR / month
Hours per week
40.0
logo of Technische Universität Graz
First and last name
Lisa Wagner
Organization
Technische Universität Graz
E-Mail
gregor.gstrein@tugraz.at
Street
Inffeldgasse 23
City
8010 Graz
Homepage
https://www.tugraz.at